Startseite.................

Aktuelles Programm 2018

als PDF >>>

............

Kräuterlädle

Pflanzenverkauf

Über mich......

Angebote
......


Gartenplanung

Der Garten ....................


Das Labyrinth ..............

Ferienwohnung .........Baubiologisch

Pflanze des Monats

Kontakt .......
..

Impressum...............



Aktuell:

Kräuterküche übers Jahr

Kochen als kreativer, künstlerischer Prozess und als sinnliches Erlebnis.

Frühlingsküche

Termin: Sa, 21. April.2018

14°°...18°° Uhr

Kräutergartenführungen :

für Gruppen ab 12 Personen und Schulklassen auf Anfrage. Ca. 3 h.

Preis: 12 €/Person incl. Bewirtung


Das 2007 neu geschaffene Kräuterlabyrinth hat meine Tochter nach einem alten Vorbild entworfen. Man kann es in beschaulicher Ruhe durchschreiten und so seine wohltuende Wirkung erfahren. Wie ein Wirbel aus Kräutern wirkt es heute.


Das Labyrinth ist bei vielen Kulturen, in Kathedralen, auf einsamen Inseln, in alten
Handschriften, als Höhlenzeichnungen usw. zu finden. Seit dem frühen 20. Jahrhundert gab es immer wieder Versuche, die Fülle von Labyrinthdarstellungen zu sammeln, zu ordnen und zu deuten; vieles steht auch noch heute in Frage. Doch kann man bei dem Labyrinth immer die Suche nach der geheimnisvollen Mitte vor Augen haben.

Das Dettlinger Kräuterlabyrinth ist ein sehr großes, 7-gängiges Labyrinth.















Kräutergarten Dettlingen,
Brigitte Heinz Bittelbronner Str. 15

72160 Horb- Dettlingen

Tel: 07482-1451
kraeutergarten.dettlingen@gmx.de



Der Weg durch das Kräuterlabyrinth führt, anders als bei einem Irrgarten immer kreisend zur Mitte. Wie im Leben scheint man manchmal der Mitte sehr nah zu sein, um sich wieder davon zu entfernen. Der Weg führt, wenn auch auf Umwegen, allmählich zum Zentrum. Es scheint ein uralter Meditationsweg zu sein, der dazu beiträgt, Menschen auch heute wieder näher zu sich selbst zu bringen. Auf dem Weg zurück, zur Außenwelt, ist Zeit, über die Eingebungen aus dem Zentrum nachzudenken


Unzählige Insekten, Hummeln, Bienen und Schmetterlinge helfen dabei. Dost, Lavendel, Mutterkraut, Seifenkraut, Johanniskraut, Wermut, Rosen, Nachtkerzen, Weinraute, Fenchel, wilde Möhre und viele andere mehr begleiten ihren Weg durch das einmalige Kräuterlabyrinth.



August 2015 © Brigitte Heinz und Sabine Rothfuß